cabat

CABAT

DIE ERSTE VON KREATIVDIREKTOR TOMAS MAIER ENTWORFENE TASCHE, NACHDEM ER 2001 ZU BOTTEGA VENETA KAM. DIE CABAT SPIEGELT DEN DISKRETEN LUXUS VON BOTTEGA VENETA WIDER

Die Cabat war die erste von Kreativdirektor Tomas Maier designte Tasche, nachdem er im Jahr 2001 zu Bottega Veneta wechselte, und das erste Beispiel seiner kreativen Zusammenarbeit mit den Künstlern: Tomas Maier hatte eine einfache rechteckige Tote Bag aus Intrecciato im Sinn, die nachgiebig und faltbar, einzigartig naht- und rahmenlos sein und im leeren Zustand doch von alleine stehen sollte.

Wochenlange Arbeit und zwischen zehn und fünfzehn Prototypen waren vonnöten, um die Cabat mittels eines einzigartigen Verfahrens und eines raffinierten doppelseitigen Intrecciatos zu entwerfen und sicherzustellen, dass die Tasche innen genauso umwerfend aussieht wie außen. Als Ergebnis herausragender Handwerkskunst ist die Tasche aus rund 100 Lederstreifen gefertigt, die von zwei Kunsthandwerkern zwei volle Tage lang von Hand gewebt werden. Aufgrund der Schönheit ihres Innenraums wird die fertige Tasche ungefüttert belassen. Die Cabat ist der Inbegriff der virtuosen Handwerkskunst, die Bottega Veneta auszeichnet und verkörpert den dezenten und individuellen Luxus, für den Intrecciato steht.